Podiumsdiskussion: "Games – (K)ein Thema für die Bildung?!"

Podiumsdiskussion im Rahmen der 16. Langen Nacht der Computerspiele an der HTWK Leipzig in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung

7. Mai 2022, 16:30 Uhr
HTWK Leipzig, Karl-Liebknecht-Str. 145
und via Zoom und YouTube

Seit mehr als 40 Jahren tauchen Kinder und Erwachsene gleichermaßen in die faszinierende virtuelle Welt der Computerspiele ein. Neben ihrem Unterhaltungswert sind Games ein wichtiger Motor technologischer Entwicklungen und Innovationen. Die Digitalwirtschaft ist Wirtschaftstreiber und attraktiver Arbeitgeber, insbesondere für junge Berufseinsteiger*innen, die den professionellen Umgang mit digitalen Medien beherrschen. Gaming vermittelt essentielle Grundkompetenzen, die aus unserer digitalen Wirtschafts- und Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken sind.

Dennoch spielen Games und digitale Medien im Bildungssystem bisher nur eine untergeordnete Rolle. Das Panel diskutiert, ob sich das ändern sollte und was notwendig wäre, um Computerspiele sinnvoll und nachhaltig in den Bildungskanon zu integrieren.

Es diskutieren:

  • Luise Neuhaus-Wartenberg (Die Linke, Vizepräsidentin im sächsischen Landtag)
  • Dr. Claudia Maicher (Bündnis 90/ Die Grünen, MdL)
  • Andreas Koch (Code it!, Leipzig)
  • Prof. Dr. Falk. F. Tennert (SRH Fernhochschule / Berufsakademie Sachsen)
  • Moderation: Dr. Benjamin Bigl (Universität Münster)

Links:
YouTube-Kanal
Zoom-Veranstaltung

Kontakt: Dr. Benjamin Bigl | info (at) benjaminbigl.de